Fonds

Fonds Kündigung, Widerruf oder Abwehr von Forderungen

Fonds

Eine Beendigung, Zahlungseinstellung oder sogar Rückzahlung Ihres Schadens von der Fondsbeteiligung ist ohne entsprechenden Druck sehr unwahrscheinlich. Häufig werden Sie als Anleger sogar aufgefordert, erhaltenen Zahlungen wieder zurückzuzahlen oder die eingestellten Zahlungen wieder aufzunehmen. Hier gehen die Fonds, Fondsgesellschaften oder ein etwaiger Insolvenzverwalter sogar soweit, die Anleger zu verklagen.

Soweit muss es nicht kommen: Rechtsanwälte der KAP Rechtsanwaltsgesellschaft sind auf die Geltendmachung Ihrer Ansprüche, als auch die Abwehr der geforderten Zahlungen spezialisiert.

Wir unterstützen Sie auch gegenüber den Fonds/ der Fondsgesellschaft

  • Bei der Erklärung der Kündigung Ihrer Beteiligung. Eine übliche ordentliche Kündigung reicht Ihnen dabei nicht aus.
  • Den Widerruf Ihres Beitritts- und Beteiligungsvertrages
  • Abwehr Zahlungsklage oder Forderungen der Fondgesellschaft und ggf. Insolvenzverwalter
  • Schadensersatzansprüche gegen Treuhänder, Anlageberater, Hintermänner und oder Gründungsgesellschafter



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Fonds kündigen oder auflösen.

Schnellanfrage