Proven Oil Canada - Schadensersatz aus Beteiligung

Proven Oil Canada - Schadensersatz aus Beteiligung

Proven Oil Canada - aktuelle News

14.02.2018 - Urteil des Landgerichts Berlin zur Erstattung des Schadens an den Anleger

02.10.2017 - Proven Oil Canada - Wie ist der Stand ReStart?

30.06.2017 - LG Berlin* hat die POC Gründungsgesellschafter und Treuhandkommanditistin zu Schadensersatz verurteilt

Weiterer Erfolg in Sachen Proven Oil Canada: Urteil des LG Berlin zur Erstattung

München, den 14.02.2018 – Die 3. Zivilkammer des Landgerichts Berlin hat einem von der KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH vertretenen Anleger Schadensersatz aus seiner Beteiligung an der POC Growth 2. GmbH & Co. KG und den Ersatz möglicherweise weiter entstehenden Schadens zugesprochen.

Die Richterin sah es in dem aktuellen Urteil hinsichtlich einer am 07.03.2012 gezeichneten Beteiligung als erwiesen an, dass der Kläger nicht über wesentliche Umstände des Fonds aufgeklärt worden sei. Die beklagte Gründungsgesellschafterin des Fonds POC Growth 2. GmbH & Co. KG und die Treuhandkommanditistin wurden dazu verurteilt, dem Kläger seinen Zeichnungsbetrag zurückzuzahlen.
 
Auch wenn das Urteil noch nicht rechtskräftig ist und wir damit rechnen, dass die Beklagten die Berufung am Kammergericht Berlin suchen werden, ist das Urteil ein wichtiger Schritt, um Anlegern der Proven Oil Cananda POC Fonds zu ihrem Recht zu verhelfen und den Schaden ersetzt zu erhalten.

Das Gericht stützt sich in seinem Urteil vor allem darauf, dass über einen Interessenkonflikt der ehemaligen Geschäftsführerin Monika Galba hätte aufgeklärt werden müssen. Frau Galba war nicht nur Geschäftsführerin der Fonds, sondern auch persönlich an einer Gesellschaft beteiligt, mit der die Fonds in Kanada Geschäfte machte. Hieraus entsteht in Krisenzeiten ein Konflikt, ob im Interesse der Fondsgesellschaft oder im Interesse der kanadischen Gesellschaft gehandelt werden soll. Dies wäre offen zu legen gewesen, was nicht geschehen ist.

Damit wird unserer Auffassung darüber, dass wesentliche Umstände den Anlegern bei Zeichnung der POC Fonds verschwiegen worden sind, gerichtlich bestätigt worden. Ein Schadensersatz ist daher jetzt erst Recht der beste Weg, noch an Gelder aus seiner Anlage zu kommen. So ist der POC Anleger auch nicht mehr davon abhängig, ob der Restart noch Erfolg bringt.  Zudem sollte auch vor dem Hintergrund einer wohl bald einsetzenden Verjährung zumindest mit der Beratung über die eigenen Ansprüche nicht mehr zugewartet werden.
 
Betroffene Proven Oil Cananda Anleger sollten sich im Lichte der sich weiter erhärtenden Rechtsprechung zu Gunsten der Anleger über ihre Chancen und Möglichkeiten informieren. Die KAP Rechtsanwaltsgesellschaft vertritt eine Vielzahl betroffener Anlegeraußergerichtlich und vor Gericht.

Was ist der Stand des Proven Oil Canada Restart?

München 02.10.2017; Erst im Juni 2017 wurde das sog. ReStart der Proven Oil Canada Fonds beschlossen. Die Anleger investierten im Rahmen des Rettungsplans erneut über EUR 15 Mio. in die Gesellschaft. Es wurde mit Edmund Kockartz und Klaus Christochowitz eine neue Geschäftsführung eingesetzt und mit dem Mitgesellschafter Thomas Ruf, sollte zukünftig das operative Geschäft in Kanada geleitet werden. Proven Oil Canada erneut in der Krise? mehr zum Ausstieg Geschäftsführung Thomas Ruf

Bericht von Info-Veranstaltungen Hamburg + München

Hamburg / München, den 07.05.2017- Anleger hatten große Hoffnungen in diese Info-Veranstaltungen gesetzt, um zu erfahren, wie die ReStart-Pläne der neuen Geschäftsführung konkret umgesetzt werden sollen. Lesen Sie den Bericht von der Proven Oil Canada Veranstaltung

Informationen zum "RESTART-Konzept"

München, 24.04.2017 - Anleger erhalten Informationen zur Abstimmung 2017 - Wir haben uns mit den Plänen der Proven Oil Canada Fonds und dem nun vorgeschlagenen ReStart-Konzept auseinander gesetzt: RESTART-Konzept POC-Fonds

Über die Proven Oil Canada + POC-Fonds

Das Konzept: die 2008 gegründete Proven Oil Canada (kurz: POC) mit Sitz in Berlin warb damit, dass die von ihr verkauften geschlossenen Fonds für Öl- und Gasbeteiligungen z.B. in Öl- und Gasgebiete in Kanada investieren würden (Fonds POC Growth). Andere Fondsgesellschaften ("Oikos") sollten in Biomassekraftwerke, ebenfalls in Canada, investieren. Hierfür wurden auch weitere Kommanditgesellschaften gegründet, die über die Zwischenschaltung kanadischer Objektgesellschaften indirekt in diese Projekte investieren sollte (z.B. "POC 2 GmbH & Co. KG"). Nach weiteren Recherchen der Wirtschaftswoche sollen so 300 Millionen Euro von ca. 11.000 Anlegern eingesammelt worden sein. Statt wie oft angepriesen handelt es sich aus unserer Erfahrung um keine sichere, sondern riskante Anlage.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Proven Oil Canada - Schadensersatz aus Beteiligung.

War diese Seite für Sie hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen 100% 1 5 5  
Schnellanfrage