Pro Invest 24 AG Anleger erhalten erneut Post vom Staatsanwalt

Pro Invest 24 AG - Post von der Staatsanwaltschaft

Pro Invest 24 AG Anleger erhalten erneut Post von der Staatsanwaltschaft

München, den 23.12.2011 – Anleger die sich an den Firmen der Eheleute Lamers, der Pro Invest Management 24 oder der Pro Invest 24 AG beteiligt hatten, erhalten pünktlich vor Weihnachten erneut Post von der Staatsanwaltschaft.

Was ist nun zu tun?

Das Schreiben teilt mit, dass die Staatsanwaltschaft Vermögenswerte bei einigen Beschuldigten und verdächtigen Firmen "eingefroren" hat. Doch wie können geschädigte Anleger nun auf diese Werte zugreifen um zumindest einen Teil ihres Schadens wieder wett zu machen?

Wie das Schreiben der Staatsanwaltschaft ausführt, müssen die Ansprüche erst gerichtlich geltend gemacht werden und können dann im Wege der Zwangsvollstreckung von der Staatsanwaltschaft angefordert werden. Das heißt, dass zunächst einmal ein Gericht feststellen muss, dass Ansprüche gegen die Firmen oder die Hintermänner bestehen. Wenn das festsgestellt und ein so genannter "Titel", beispielsweise ein Urteil, vorliegt, kann damit die Auszahlung bei der Staatsanwaltschaft verlangt werden.

Weitere Chancen haben nach unserer Einschätzung Anleger, die ihre Beteiligung bei der ProInvest 24 AG finanziert hatte. Ihnen war oft versprochen worden, dass die ProInvest bzw. Herr Lamers für das aufgenommene Darlehen aufkommen würde, was eine Zeit lang offenbar auch geschehen ist, doch nach dem Wegfall der ProInvest sitzen die Anleger auf den Bankschulden. Da es hier starke Anhaltspunkte dafür gibt, dass die Aufnahme der Darlehen ein mit der finanzierenden Bank abgekartetes Spiel war, besteht die Möglichkeit, auch die Bank mit in die Haftung zu nehmen.

KAP Rechtsanwälte vertreten bereits mehrere geschädigte Anleger der Firma Pro Invest 24 AG. Für Rückfragen können Sie gerne unsere Erstberatung nutzen.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Pro Invest 24 AG – Anleger erhalten Post von Staatsanwaltschaft.

Schnellanfrage