Medienfonds Filmfonds


Medienfonds/ Filmfonds

Medienfonds/ Filmfonds

München, den 21.11.2011 - Anleger, die einen Medienfonds oder Filmfonds gezeichnet haben, erhielten bereits vor einiger Zeit Post von ihrem Finanzamt. Dieses teilte mit, dass Steuervorteile aberkannt würden und so Steuernach-zahlungen und Strafzinsen zu zahlen wären. Viele Anleger entschieden sich, zunächst einmal nichts gegen die beratende Bank oder den Medienfonds selbst zu unternehmen und abzuwarten, wie sich die Rechtsprechung, insbesondere der Finanzgerichte, entwickelt. Doch wer jetzt nicht handelt, dem läuft die Zeit davon: Ende des Jahres verjähren die meisten Ansprüche gegen die Banken, den Fonds und etwaige Ansprüche gegen Initiatoren, Treuhänder usw.. 

Betroffen sind vor allem Filmfonds der großen Anbieter KGAL, LHI und Hannover Leasing, die um die Jahrtausendwende verkauft wurden. Denn bei diesen kam es häufig zu Gestaltungen, die die Finanzämter zunächst nicht anerkennen wollten und betroffenen Anlegern entsprechende Aufforderungen zu Steuerrückzahlungen zukommen ließen. Obwohl das Finanzgericht München inzwischen geurteilt hatte, dass die ursprünglich durch die Finanzämter kritisierte so genannte Defeasence-Struktur doch nicht zur Aberkennung der steuerlichen Vorteile führte, sind viele Anleger verunsichert, wie sie sich nun weiter verhalten sollen.

Gerade in Fällen in welchen die Fonds als Altersvorsorge oder sinnvolle Beimischung hierzu angeboten wurden, ist darüber nachzudenken, ob die geplante Altersvorsoge nicht zum Schadensfall geworden ist. Vor dem Hintergrund, dass Ansprüche, die durch Abschlüsse vor dem Jahr 2002 entstanden sind zum Ende diesen Jahres, also zum 31.12.2011 verjähren werden, lohnt es sich in diesen Fällen, sich an einen auf diesem Gebiet spezialisierten Anwalt zu wenden und die Möglichkeiten - von einem Widerruf der Beteiligung bis hin zu einer Klage - darstellen zu lassen. 

Betroffen sind hiervon insbesondere die Fonds Montranus, Meradin, MFP Munich Film Partners, KC Medienfonds, Cinerenta Medienfonds, Apollo und andere. Gerne beraten wir Sie auch im Rahmen der Erstberatung zu den Chancen und Risiken in Ihrem Fall.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Medienfond Filmfonds.

Schnellanfrage