Facto Financial Services AG Insolvenz

Facto Financial Services AG Insolvenz

Facto Financial Services AG München

Die Facto Financial Service AG in münchen wollte das Geld der Versicherungsnehmen mehren, indem sie eine Rückabwicklung der Versicherungspolicen organisieren wollte. Die Kunden sollten hier mit der Geltendmachung ihrer Ansprüche wenig Aufwand haben, im Gegenzug wollte die Facto Financial Services AG am Erlös der Rückabwicklungen beteiligt werden. Nun hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet und KAP Rechtsanwälte informieren über die Möglichkeiten der Lebensversicherungsverträge.

Facto insolvent - Was Kunden und Vermittler jetzt wissen müssen

München, den 08.08.2018 - Die Münchner Facto Financial Services AG ist insolvent. Das Unternehmen, das vielen Kunden angeboten hatte, Lebensversicherungen durch Widerruf für den Kunden kostenlos zu Geld zu machen, hat Insolvenz angemeldet. Kunden, die der Facto Financial Services AG (kurz: Facto) ihre Lebensversicherungen anvertraut haben, sollten sich nun über ihre Möglichkeiten informieren.

Die Facto Financial Services AG hatte sich mit unterschiedlichen Modellen an Versicherungsnehmer gewandt. Die Facto Financial Service AG wollte das Geld der Versicherungsnehmen mehren, indem sie eine Rückabwicklung der Versicherungspolicen organisieren wollte. Die Kunden sollten hier mit der Geltendmachung ihrer Ansprüche wenig Aufwand haben, im Gegenzug wollte die Facto Financial Services AG am Erlös der Rückabwicklungen beteiligt werden. Auch ein “Rundum-sorglos-Modell” war im Angebot, wonach bereits 6 Wochen nach Abschluß des Vertrages bereits eine erste Auszahlung von 20% der errechneten Mehrwertes.

Lebensversicherungsvertrag retten

Wer sich nach der Mitteilung der Facto Insolvenz nun nicht mehr so “sorglos” fühlt, kann überlegen, seinen Vertrag von der Facto Financial Services AG wieder abzuziehen und die Ansprüche aus der Rückabwicklung seines Vertrages selbst weiter zu verfolgen. Hier ist jedoch richtiges Vorgehen gefragt, denn in vielen Varianten wurden die Ansprüche aus den Versicherungsverträgen an die Facto Financial Services AG abgetreten. 

Versicherungsnehmer müssen sich diese Ansprüche also erst einmal wieder zurückholen, was voraussichtlich nicht ohne Gegenwehr passieren wird. 

Nach eigenen Angaben der Facto Financial Service AG hatte diese rund 26.000 Lebensversicherungsverträge im Bestand. Wie es mit diesen in der nun angestrebten Insolvenz in “Eigenverwaltung” weitergehen soll, ist noch nicht bekannt. Betroffene Versicherungskunden der Facto Financial Services AG sollten sich bereits jetzt über ihre Möglichkeiten informieren. 

Kennen Sie unseren Service Versicherungsjoker.online

KAP Rechtsanwälte haben unter der www.versicherungsjoker.online die Möglichkeit einer schnellen Anspruchs-Berechnung eingerichtet, die Versicherungsnehmern einen ersten Überblick und eine kostenfreie Berechnung bietet.

Kostenfreie Schnellanfrage

Sie können unser Experten auch gern hier via Schnellanfrage kontaktieren, wir stellen Ihnen die nächsten Schritte für Ihren Lebensversicherungs- oder Versicherungsvertrag zügig dar.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Facto Financial Services AG Insolvenz.


War diese Seite für Sie hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen 100% 1 5 5  
Schnellanfrage