LeaseTrend AG

LeaseTrend AG

LeaseTrend AG

Als Beteiligungsgesellschaft wurde die LeaseTrend AG im Jahr 1998 gegründet und bietet verschiedene Varianten für die Geldanlage an. Als KAP Rechtsanwälte haben jahrelange Erfahrung in diesen Fällen rund um Leasetrend. So können wir für Betroffen im konkreten Einzelfall prüfen, ob die Beauftragung eines Anwaltes überhaupt sinnvoll ist.

Kontaktieren Sie uns dazu über die kostenfreie Schnellanfrage.

LeaseTrend AG fordert Anleger per Gerichtsvollzieher zur Zahlung auf

München, 18.12.2019 - Die Schwierigkeiten für die Geschädigten der Leasetrend AG wollen einfach kein Ende nehmen. Vor Weihnachten meldet sich nun Rechtsanwalt Boris Hofmann (von der Kanzlei Hofmann Rechtsanwälte in Karlsruhe) und fordert Kunden zur Zahlung auf. Das ganz theatralisch per Gerichtsvollzieher. Dabei handelt es sich um ein reine Zustellung per Gerichtsvollzieher - andere nehmen einfach das übliche Einschreiben per Post. Der rechtliche Effekt ist der Gleiche, Angst einflößender ist natürlich per Gerichtsvollzieher. Dabei wir lediglich eine Kündigung der Beteiligung zugestellt.

Leider mussten die Anleger zwischenzeitlich erkennen, dass ihre sicher gewähnte Geldanlage nicht nur ein Totalverlustrisiko mit sich bringt, sondern dass sie der Gesellschaft noch weiteres Geld einzahlen sollen. “Aus unserer Sicht, mit der jahrelangen Erfahrung in diesen Fällen, auch vor Gericht, kommt es auf eine Prüfung des konkreten Einzelfalls an, ob die Beauftragung eines Rechtsanwaltes überhaupt sinnvoll ist. In jedem Fall ist es so, dass Möglichkeiten bestehen um einer Zahlungsaufforderung der LeaseTrend AG entgegen zu treten. Ob dies auch wirtschaftlich Sinn macht, sollte abgewogen werden und durch einen hierauf spezialisierten unabhängigen Rechtsanwalt geprüft werden.” erläutert Rechtsanwältin Anja Appelt der KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Rechtsanwältin Appelt sieht grundsätzlich keinen Anspruch auf eine Rückzahlungsverpflichtung der Ausschüttungen und ebenfalls kein Kündigungsrecht der LeaseTrend AG.

„Vor allem sollten sich die Anleger durch ein „ Schreiben“ des Gerichtsvollziehers nicht beeindrucken lassen und gleich mal zahlen." so RAin Appelt weiter und macht abschließend deutlich „Ein Prüfung im Einzelfall lohnt sich in der Regel immer.

Schnellanfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
LeaseTrend AG


War diese Seite für Sie hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
9 Bewertungen 82% 1 5 4.1  
Schnellanfrage