Kryptowährung News - BaFiN untersagt Crypto.exchange Tätigkeit

Kryptowährung News - BaFiN untersagt Crypto.exchange Tätigkeit

Kryptowährungen News

30.01.2018 - BaFiN untersagt Crypto.exchange Tätigkeit für deutsche Kunden - Geschädigte sollten Ansprüche prüfen

Über Kryptowährungen

Bitcoin, Ethereum, Ripple oder OneCoin - sind nur einige von ca. 3.000 verschiedenen Kryptowährungen oder auch Kryptogeld genannt. Diese digitale Zahlungsmittel/ Währungen werden nicht von den Zentralbanken verwaltet. So nutzt Bitcon - das seit 2009 erste öffentlich gehandelte Kryptogeld - Prinzipien der Kryptografie und Block Chain.

BaFin und Staatsanwaltschaft gehen gegen angebliche Krypto-Währung vor

Satte Gewinne mit digitaler Währung (sog. Kryptowährung), das waren die Vorstellungen der Anleger, die über 300 Millionen Euro in die digitale Währung Onecoin investierten und damit dem raketenartigen Erfolg der Kryptowährung Bitcoin nachfolgen wollten.

Staatsanwaltschaft Bielefeld ermittelt im Fall OneCoin

München, den 10.05.2017 - Doch die nun ganz analog stattfindenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bielefeld lässt diese Träume wahrscheinlich schnell platzen. Nach Medienberichten ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Verantwortliche aus dem OneCoin-Umfeld.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Kryptowährung News - BaFiN untersagt Crypto.exchange Tätigkeit.


War diese Seite für Sie hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen 0% 1 5 0  
Schnellanfrage