Infinus Skandal

Infinus Skandal

Infinus Gruppe

Die Dresdner Finanzgruppe Infinus wurde 2002 gegründet und war im Bereich Vermögensverwaltung tätig. Die Infinus Gruppe ist ein Verbund von Firmen und beinhaltet die Infinus AG, das Wertpapierhandelshaus Infinus AG Finanzdienst-leistungsinstitut, die Infinus Hausverwaltungs GmbH, sowie die Infinus PR & Marketing GmbH. Ihr Hauptgeschäft beinhaltet vor allem den Vertrieb von Orderschuldverschreibungen, Genussrechten und geschlossene Fonds.

INFINUS-Urteil: LG Dresden urteilt im INFINUS-Prozess

München, 10.07.2018 - Die Ex-Manager erhielten durch Urteil des LG Dresden vom 09.07.2018 die juristische strafrechtliche Konsequenz. Sie wurden zur Freiheitsstrafen wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs und Kapitalanlagebetrugs verurteilt.

> INFINUS Urteil im Prozess am LG Dresden - weiterlesen

INFINUS-Urteil: am 09.07.2018 wird Urteil im Prozess am LG Dresden erwartet

Nach fast drei Jahren Verhandlungsdauer neigt sich einer der größten Wirtschaftsstrafprozesse Deutschlands dem Ende in erster Instanz zu. Im Verfahren gegen sechs Manager des ehemaligen Finanzdienstleisters Infinus forderte die Staatsanwaltschaft vor dem Landgericht Dresden mehrjährige Haftstrafen bis zu 8 Jahre.

München, Dresden, den 01.07.2017 - Die Versuche der Strafverteidiger dem Freistaat Sachsen die Schuld einer Verurteilung in die Schuhe schieben zu wollen, liest sich wie eine Fake-News. Die Angeklagten sehen sich zu Unrecht beschuldigt und als Opfer der Dresdner Justiz und denken an enorme Schadensersatzzahlungen des Freistaat Sachsen.

Dies wohl nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung. Zum einen bleibt nach wie vor die Frage, wie bei der erfolgten Verbrennung der Anlagegelder VOR der staatsanwaltschaftlichen Durchsuchung je  Gewinn hätte erwirtschaftet werden sollen.

Zum anderen: verkennen Sie wohl das geltende Recht. Das Gesetz sieht die Begünstigung von Geschädigten vor. Auch wenn die Anleger es nicht gern hören: von den geschätzten eingezahlten EUR 1,5 Milliarden waren zum Zeitpunkt der Sicherstellung durch die Staatsanwaltschaft Dresden nur noch ein Bruchteil vorhanden. Die Infinus Hintermänner hatten nun fast 5 Jahre Zeit dies zu erklären.

Für den Schutz der Geschädigten wurde die Vermögenssicherstellung gesetzlich geschaffen. Zu Recht, wie gerade der Infinus Komplex zeigt. Und sichergestellt heißt eben nicht weg, sondern für den Fall der strafrechtlichen Verurteilung für die Geschädigten Anleger da. Im Übrigen wurden auch Waffen sichergestellt. Dann lernt auch der Vorstand der Infinus Gruppe was ein Rechtsstaat ist. Danke der Staatsanwaltschaft für diese Arbeit, die hier einfach ihren gesetzlichen Aufgaben nachkommt. Und so können wir hoffen, dass, sollte eine rechtskräftige Verurteilung wegen Betruges erfolgen, dieses Urteil anderen in Zukunft der Abschreckung dient.

Was bleibt den Anlegern: Zu hoffen, dass die strafrechtlichen Verfahren endlich abgeschlossen werden und dann die sichergestellten Gelder an sie ausgekehrt werden können. Wir klagen für unsere Mandanten auf Schadensersatz gegen den Wirtschaftsprüfer. Diese Verfahren liegen am Bundesgerichtshof (BGH) zu Klärung. Wenn Sie beraten werden möchten, können Sie sich gern an uns wenden.

Prosavus + FuBus fordern Ausschüttungen zurück - Möglichkeiten prüfen lassen

München, den 22.11.2017 - Immer mehr Anleger der Infinus-Produkte erhalten  unerfreuliche Post der Insolvenzverwalter Dr. Kübler und Rechtsanwalt Scheffler (Tiefenbacher Rechtsanwälte): Anstelle der noch vor einiger Zeit angekündigten ersten Teil-Auszahlungen aus dem Insolvenzverfahren fordert der Insolvenzverwalter nun die Rückzahlung von Ausschüttungen, die die Anleger aus ihrer Investition erhalten haben. Und auch gemeinsame Vertreter melden sich mit für die Anleger überraschenden Kostenrechnungen, die bezahlt werden sollen. Auch erste gerichtliche Mahnbescheide wurden beantragt.

Lesen Sie hier weiter was Prosavus AG Anleger tun können und Future Business KGaA FUBUS Anleger tun können

DFMS Schreiben verunsichert Infinus-Skandal Geschädigte

München, den 18.07.2016 – Infinus-Anleger erhielten unerwartet Post des "DFMS Deutscher Finanzmarktschutz Verein". In diesem Schreiben empfiehlt die (bislang eher unbekannte) DFMS, sie würde "Insider-Informationen" anbieten und ihre "Vertrauensanwälte" hätten einen Weg gefunden, entstandene Schäden schnell und einfach ersetzt zu bekommen. Doch was steckt hinter dem DFMS Schreiben?

    Rund um Infinus eingereichte Insolvenzanträge

    Das Geflecht um die Infinus-Gruppe scheint undurchsichtig, zusätzlich mehren sich die Anzahl eingereichter Insolvenzanträge von Firmen die mit INFINUS in Zusammenhang stehen ... INFINUS-Gruppe Insolvenzen

    Orderschuldverschreibungen, Genussrechte ...?

    Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob auch Sie mit Ihrer Kapitalanlage betroffen sind, kontaktieren Sie uns persönlich, da aufgrund der Vielzahl möglicher Anlageformen individuelle Gegebenheit unbedingt zu berücksichtigen sind.

    Übersicht bekannter Anlageformen u.a. Orderschuldverschreibungen Future Business KGaA (Fubus), Genussrechte Infinus AG, Nachrangige Darlehen Future Business KGaA (FuBus) ...



    Anfrage

    Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
    Infinus Skandal.


    War diese Seite für Sie hilfreich?
     
     
     
     
     
     
     
    1 Bewertungen 100% 1 5 5  
    Schnellanfrage