LEX-Rente, LEX-Konzept Rente

LEX-Rente bzw.
LEX-Konzept Rente

Lex-Konzept Rente - Hebelmodell

Bei der LEX-Rente handelt es sich um ein Hebelmodell, welches die LEX Vermögensverwaltungs AG konzipiert und vertrieben hat.

Das Konzept der Lex Konzept Rente (auch kurz LEX-Rente) der LEX AG besteht aus drei Komponenten:

  • Einer Lebensversicherung bei der Clerical Medical mit Einmalbetrag des Kunden und zugleich vereinbarten regelmäßigen Auszahlungen in der Folgezeit an den Kunden
  • Einer Fremdfinanzierung des Einmalbetrages mittels eines Endfälligkeitsdarlehens bei einer Bank, zumeist in Schweizer Franken
  • Und einem Wertpapier-Investmentfonds, wahlweise mit Einmalbetrag; Auch diese Komponente sollte finanziert werden;

Mit den Ausschüttungen der Lebensversicherung der Clerical Medical sollten die Darlehenszinsen des Endfälligkeitsdarlehens bedient werden, ohne einen nennenswerten Kapitalverzehr in der Versicherung. Das angesparte Guthaben des Investmentfonds sollte nach der Laufzeit von 15 Jahren der Tilgung des Darlehens dienen. Nach diesem Zeitraum sollten die Zahlungen von Clerical Medical eine zusätzliche Altersvorsorge für die Kunden darstellen.

Tatsächlich stellt sich heraus, dass die Investmentdepots nicht dazu ausreichen, das die Darlehen zu tilgen. Es besteht eine erhebliche Unterdeckung. Auch die Police der Clerical Medical kann dies nicht ausfüllen, da anders als meist versprochen der Wert der Police durch die Auszahlungen sinkt. Wenn überhaupt kann so die Police noch die Zinszahlungen aufbringen. Der Anleger steht vor einem immensen Schuldenberg. 

Policen der Clerical Medical - LEX Konzept Rente

Gerade die im Rahmen der LEX Konzept Rente abgeschlossenen Policen der Clerical Medical haben nach den Urteilen des BGH beste Erfolgsaussichten. Diese Policen können von der Entscheidung des Bundesgerichtshofes profitieren, wonach grundsätzlich Clerical Medical die in der Police vereinbarten Auszahlungen leisten muss. Dies ist bei der Lex Konzept Rente besonders erfreulich, weil gerade dort lange Auszahlungen, etwa bis in das Jahr 2056, vereinbart wurden.

Hier besteht auch kein Verjährungsproblem für die Anleger.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
LEX Konzept Rente (LEX Rente).

Schnellanfrage