Embdena Partnership AG GmbH Emden Insolvenz

Embdena Partnership AG
Initiator geschlossene Container-/Schiffsfonds

Embdena Partnership AG

Seit 1982 entwickelt und realisiert die in Emden ansässige Embdena Partnership AG, die sich dieses Jahr in die Embdena Partnership GmbH umgewandelt hat, laut eigenen Angaben als Initiator geschlossene (Container-)Schiffsfonds. So soll Embdena Partnership im Laufe der Jahre 65 Schiffe mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 1 Mrd. Euro initiiert haben. Die Embdena Partnership konzipiert als Initiator Schiffsbeteiligungen und fungiert oftmals auch als Gründungsgesellschafter, Prospektherausgeber und Treuhänder der jeweilige Fonds. Darüber hinaus ist sie für den Vertrieb der Schiffsbeteiligungen und damit für die Beschaffung der erforderlichen Anlegergelder verantwortlich.
 
Die von der Embdena Partnership entwickelten Schiffsfonds erwerben und betreiben zumeist gebrauchte sog. Second-Hand-(Container-)Schiffe.

Zu diesen Schiffsfonds gehören beispielsweise

  • "Mitchell" Fondsgesellschaften
  • "-star" und "Star" Fondsgesellschaften und die

 

Zwischenzeitlich sind mehrere der Embdena Schiffsfonds insolvent, u.a.:

  • Cramer Schifffahrts-GmbH & Co. KG MS „Carl C.“,
  • Cramer Schiffahrts- GmbH & Co. KG MS „Hannes C.“,
  • MS „John Mitchell“ Reederei GmbH & Co. KG,
  • MS „Lilly Michell“ Reederei GmbH & Co. KG und
  • Cramer Schiffahrts GmbH & Co. KG MS "Adele C."

oder wurden bzw. werden liquidiert, u.a.:

  • MS „Marc Mitchell“ Reederei GmbH & Co. KG

Sowohl bei den insolventen als auch bei den liquidierten oder in Liquidation befindlichen Embdena Schiffsfonds müssen die Anleger mit hohen Verlusten rechnen. 

Stand 09.2012, Update: 06.2013



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Embdena Partnership AG.

Schnellanfrage