Diesel Skandal VW: Weitere Diesel-Manipulationen + Aktueller Bus T6 + Touareg Modelle betroffen

Diesel Skandal VW: Weitere Diesel-Manipulationen + Aktueller Bus T6 + Touareg Modelle betroffen

Diesel Skandal VW 2017

Weitere Diesel-Manipulationen bei Volkswagen - Aktuelle VW T6 und VW Touareg Modelle betroffen

München, den 14.12.2017 - Gut zwei Jahre nach Dieselgate im Diesel Skandal scheinen die betroffenen Auto-Hersteller nichts gelernt zu haben: VW Volkswagen verzögert die Auslieferung des aktuellen 2017er Modells des VW Busses Buli T6 und das Kraftfahrt-Bundesamt hat den Rückruf von 57.600 VW Touareg (VW Touareg Rückruf) angeordnet. Diese sind mit einem von Audi entwickelten Motor ausgestattet.

Der Vorwurf: Einsatz unzulässiger Motorsteuerungs-Software um die Schadstoff-Werte der Autos auf dem Prüfstand zu optimieren. In der Praxis hingegen werden die Grenzwerte weit überschritten.

Klingt bekannt? Genau. Vor über 2 Jahren im Zuge der „Diesel-Gate“ Affäre wurde bekannt, dass Volkswagen bei Motoren der Baureihe EA189 eine Software verwendet hat, die die Abgasreinigung auf dem Prüfstand- aber auch nur dort - auf gute Werte brachte. Die Folge: massive Strafzahlungen, herber Imageverlust und tausende Prozesse getäuschter Diesel-Fahrer, Rückrufe und der Drohende Entzug der Zulassung für tausende PKW. Und ein Software-Update, das alle Probleme auf magische Weise lösen sollte. 

Diese Erkenntnisse, die sich aus den aktuellen Manipulationen ergeben, zeigen dass dieses Update offensichtlich noch immer keine sauberen Diesel auf die Straße bringen kann.

Durch die aktuellen Erkenntnisse im Diesel-Skandal um VW fühlen wir uns in unseren Vermutungen bestätigt, die bereits seit langem unsere Fälle begleiten: die große Anzahl von Diesel Fahrzeugen der betroffenen Hersteller dürften über eine Manipulationssoftware verfügen, die Abgasnormen im Testbetrieb aufrecht erhält jedoch auf der Straße nur mäßig bis gar nicht wirkt. Fahrer betroffener Diesel-Fahrzeuge die einem drohenden Fahrverbot in Deutschland in den Städten gut gehen wollten, raten wir daher dringend zur Prüfung ihrer möglichen Schadensersatzansprüche. 

Die KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH hat bereits diverse Klagen im Diesel Skandal gegen Volkswagen, Audi, Daimler (Mercedes Benz) und BMW eingereicht. 



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Diesel Skandal VW: Weitere Diesel-Manipulationen + Aktueller Bus T6 + Touareg Modelle betroffen.


War diese Seite für Sie hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen 0% 1 5 0  
Schnellanfrage