BMW Abgasskandal - Klage LG München I eingereicht

BMW Abgasskandal - Klage LG München I eingereicht

BMW Dieselskandal | Aktuelle Diesel Klagen und Urteile

21.01.2019 - Das bundesweit 1. Diesel Urteilgegen BMW im Abgasskandal

10.10.2018 - LG Düsseldorf ordnet Sachverständigengutachten in von KAP Rechtsanwälte geführten Klage an

07.12.2017 - 1. Klage gegen BMW im Abgasskandal vor dem LG München I eingereicht

Erstes Urteil gegen BMW am LG Duisburg

München, den 21.1.2019 – im Dieselskandal konnte die KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH für ihren Mandanten nun auch das bundesweit erste Urteil gegen BMW erzielen. Am 13.12.2018 erließ das Landgericht Duisburg ein so genanntes Versäumnisurteil gegen BMW. Der Autohersteller wird darin verurteilt, an den Kläger EUR 26.111,00 gegen Rückgabe des Diesel-Fahrzeugs zu bezahlen. Der Kläger hatte das Fahrzeug, einen BMW 3er 320d im Jahr 2015 für EUR 29.500,00_gebraucht gekauft und ist zwischenzeitlich 44.658 km damit gefahren.

Bei dem Urteil gegen BMW handelt es sich zwar um ein Versäumnisurteil, dass insbesondere deshalb ergangen ist, da BMW sich nicht in der gesetzten Frist gegen das Urteil verteidigt hat. Dennoch liegt auch einen solchen Versäumnisurteils eine gewisse Schlüssigkeitsprüfung unserer Klage durch das Gericht zu Grunde. BMW hat gegen das Urteil Einspruch eingelegt, das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Rechtsprechung des Landgerichts Stuttgart gegen die Daimler AG (siehe Bericht: KAP erstreitet sensationelles Mercedes Urteil gegen Daimler) und Audi, in der die Richter viele Funktionen der Abgasreinigung und deren Steuerung als unzulässige Manipulation der Abgasreinigung ausurteilten. Die Hersteller haben diese bislang für zulässig gehalten. Auf Basis dieses Urteils sehen wir gute Möglichkeiten Ansprüche auch gegen die BMW AG durchzusetzen.

Für unsere Mandanten sind wir bundesweit tätig und betreuen Klagen an diversen Gerichten.

Nutzen Sie Ihr Recht im Dieselskandal. Wir berechnen kostenfrei Ihren Anspruch. 

zu Anspruch berechen

Sollte Ihr Diesel vom Abgasskandal betroffen sein, erhalten Sie per E-Mail die möglichen Optionen und können uns anschließend beauftragen. So profitieren Sie von unseren Erfolgen.

Für diese BMW Diesel Modelle haben wir Klagen eingereicht

Mit Stand Januar 2019 haben wir für unsere Mandanten mehrere Dutzend Diesel-Klagen gegen BMW (Bayerische Motoren Werke AG) eingereicht. Derzeit sind zu folgenden BMW-Modellen Klagen der KAP Rechtsanwaltsgesellschaft anhängig (z.T. mehrere Klagen zum gleichen Model; Stand: Januar 2019)

BMW X Modelle

  • BMW X1 sDrive 16d
  • BMW X1 sDrive 18d
  • BMW  X1 xDrive 20d
  • BMW  X1 xDrive 25d
  • BMW X3 xDrive 20d
  • BMW X4 xDrive 20d
  • BMW X5 xDrive30d
  • BMW X5 xDrive40d

Mini Cooper

  • Mini Cooper D
  • Mini Cooper SD Cabrio

BMW 1er

  • BMW 116d
  • BMW 118d
  • BMW 118d Coupé
  • BMW 120d
  • BMW 120d xDrive

BMW 2er

  • BMW 220d xDrive Active Tourer

BMW 3er

  • BMW 320d Touring
  • BMW 320d Cabrio
  • BMW 325d Touring
  • BMW 320d Cabrio
  • BMW 330d
  • BMW 330d xDrive

BMW 4er

  • BMW 420d Gran Coupé
  • BMW 430d Gran Coupé

BMW 5er

  • BMW 520d Touring
  • BMW 525d
  • BMW M550d Xdrive Touring

Zu folgenden BMW Diesel Modellen hat das Landgericht Düsseldorf bereits einen Beweisbeschluss erlassen um einen Gutachter feststellen zu lassen, ob die Fahrzeuge über eine illegale Abschalteinrichtung verfügen:

  • BMW X3 XDrive20D (Baujahr 2014, Euro 6 Norm)

Wie kann ich weiter vorgehen? Behalten Sie mit uns den Überblick für Ihren Diesel Euro 5 oder 6. Wir informieren Sie kurz & knapp per Email zu laufenden Klagen und Fristen.

Info-Material anfordern

Sammelklage BMW Diesel - Musterfeststellungsklage?

München, den 01.11.2018 - Mit dem neu geschaffenen Instrument der "Musterfeststellungsklage“ können sich geschädigte Verbraucher zusammenschließen und mit Hilfe eines Verbraucherverbandes ihre Rechte geltend machen. Durch diese "Sammelklage“ können Verbraucher ihre Ansprüche gemeinsam und ohne eigenes Kostenrisiko geltend machen. Einzige Voraussetzung: Der Verbraucher muss einen Fall haben, der mit der Musterfeststellungsklage behandelt wird und muss sich in das so genannte Klageregister eintragen lassen.

Derzeit läuft ausschließlich eine Sammelklage durch Musterfeststellungsklage gegen VW (siehe Bericht: Sammelklage VW). Für Besitzer von BMW Dieselfahrzeugen sammeln wir aktuell Interessenten, um eine Sammelklage einzureichen. Derzeit ist eine Sammelklage, der Fahrzeuge sinnvoll, die einen KBA Rückruf erhalten haben.  

KAP Rechtsanwälte haben Klage gegen BMW eingereicht

München, den 07.12.2017 – Nach dem Bekanntwerden der Diesel Manipulationsvorwürfe gegen BMW hat die Münchner KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH die erste Klage gegen die Bayerische Motoren Werke AG (BMW) vor dem Landgericht München I eingereicht. Die Forderung lautet: Rücknahme des betroffenen Fahrzeugs gegen Erstattung des Kaufpreises.

Die Rechtsanwälte stützen sich hierbei vor allem auf Erkenntnisse der Deutschen Umwelthilfe (DUH), die in den letzten Tagen ein Gutachten veröffentlicht hat, nachdem auch in Motoren des Münchner Premium-Herstellers Hinweise auf eine illegale Abschalt-Einrichtung bei der Abgasreinigung gefunden wurden.

Die Klage der KAP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH stützt sich hierbei unter anderem auf viele Gerichtsurteile, die im Zusammenhang mit dem Abgasskandal gegen Volkswagen ergangen sind. Die Urteile sprechen den dortigen Klägern die Möglichkeit zu, das betroffene Fahrzeug an den Händler oder Hersteller zurückzugeben und dafür den vollen Kaufpreis zu erhalten. Der Kläger muss sich jeweils nur einen geringen Betrag für die Nutzung des Wagens in der Zwischenzeit anrechnen lassen.

Klageverfahren BMW X3 - Im nun eingereichten Klageverfahren hat der Kläger einen gebrauchten BMW X 3 2015 für Euro 33.000,00 gekauft. Nach rund 42.000 gefahrenen Kilometern innerhalb von ca. 2,5 Jahren fordert der Kläger nun eine Zahlung von Euro 28.241,00 von der BMW AG gegen Übergabe des Fahrzeugs.

BMW Abgas Skandal Hintergründe und Informationen

München, 05.12.2017 - Nach Medienberichten sind nun auch Diesel-Fahrzeuge des Herstellers BMW (Bayerische Motoren Werke AG) von illegalen Abschalteinrichtungen betroffen. Getestet wurde erneut durch die Deutsche Umwelthilfe. Wie ZDF Wiso und der Tagesspiegel berichten, soll sich dabei herausgestellt haben, dass die Abgasreinigung unter realen Straßenbedingungen zunächst drastisch reduziert wird. Bei  "richtiger" Belastung schaltet sich die Abgasreinigung sogar komplett ab. Getestet wurden eine Vielzahl von Fahrzeugen, darunter sogar ein erst 2016 zugelassener BMW 320d.

Mehr BMW Abgasskandal und Dieselskandal Informationen

Anspruch Schadensersatz für Dieselfahrer

Betroffene Kunden können ihr Auto/ KFZ/ Fahrzeug zurückgeben und Schadensersatz verlangen. Auch die Lieferung eines fabrikneuen – ohne illegale Abschalteinrichtung  versehenen – Fahrzeugs wird von vielen Gerichten angenommen.

Wir helfen Ihnen gerne bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche. Nutzen Sie die folgende Schnellanfrage.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
BMW Abgasskandal - Klage LG München I eingereicht.


War diese Seite für Sie hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
72 Bewertungen 71% 1 5 3.55  
Schnellanfrage