betroffene Fahrzeuge audi bmw daimler mercedes benz porsche vw

Betroffene Fahrzeuge
Diesel-Gipfel Berlin

Dieselgipfel in Berlin - kein Aufatmen für Diesel-Fahrer

München, den 04.08.2017 - Der gestrige Diesel-Gipfel in Berlin zwischen Politik und Industrie hat nicht zu den ersehnten Ergebnissen geführt. Die getroffenen Vereinbarungen, Fahrzeuge per “Software-Update” nachzurüsten lässt viele Halter betroffener Fahrzeuge ratlos zurück. So fragen sich viele, ob ein solches Software-Update überhaupt zu einer nachhaltigen Verbesserung der Schadstoffwerte ohne Einschränkungen bei Fahrgefühl, Verbrauch und Motorleistung führen kann. Wenn die Lösung so einfach wäre, warum wurde diese Software-Lösung dann nicht schon viel früher eingesetzt? Experten sind nach Medienberichten davon überzeugt, dass eine effiziente Nachrüstung teure Umbauten erforderlich machen würde, die die Industrie jedoch gerade verhindert hat.

Fahrverbote bleiben ein Thema

Fahrverbote bzw. ein "Diesel Verbot", insbesondere in Ballungsgebieten, sind mit der von der Industrie nun vorgeschlagenen Update-Lösung auch noch nicht vom Tisch.

Im Gegenteil: in dem Urteil des Stuttgarter Verwaltungsgerichts, dass Diesel-Fahrverborte in Stuttgart ab dem 01.01.2018 für zulässig und erforderlich hält, machen auch die Richter deutlich, dass sie daran zweifeln, dass Software-Updates die Luft deutlich besser machen. Fahrverbote bleiben also nach wie vor ein Thema.

Halter betroffener Fahrzeuge/ Autos

Halter betroffener Fahrzeuge, insbesondere der Marken Volkswagen, Skoda, SEAT, Porsche und Daimler Mercedes Benz fühlen sich von der Industrie im Stich gelassen und lassen ihre Ansprüche mit zunehmendem Erfolg gerichtlich durchsetzen. Diverse Gerichte haben bereits zu Gunsten betroffener Fahrzeughalter entschieden, dass betroffene PKW gegen Anrechnung einer sehr geringen Nutzungspauschale an die Hersteller zurückgegeben werden können. Für viele ist ein solches Urteil der ideale eigene Ausstieg aus dem Diesel Skandal.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Diesel-Gipfel - Betroffene Autos und Fahrzeuge.

Schnellanfrage