Wealthmaster Versicherungen als Kapitalanlage bei Clerical Medical

Wealthmaster Versicherungen als Kapitalanlage bei Clerical Medical

Wealthmaster Noble, Wealthmaster Classic und Wealthmaster Feeder Plan?

Eine Übersicht über die "Wealthmaster" Versicherungen der Clerical Medical Investment:

Wealthmaster Noble

Bei der „Wealthmaster Noble“ handelt es sich um eine Kapitalanlage bei Clerical Medical Investment mit fester Laufzeit. Dabei zahlt der Versicherungsnehmer zu Versicherungsbeginn einen Einmalbetrag in die Police ein. Der Versicherungsnehmer hat bei der „Wealthmaster Noble“  Police grundsätzlich die Möglichkeit sich während der Vertragslaufzeit aus der Police Gelder auszahlen zu lassen. Diese Auszahlungen können schon vorab in der Police vereinbart werden. Je nach Vereinbarung erhält der Versicherungsnehmer im Erlebensfall entweder während der Laufzeit regelmäßige Auszahlungen der Police und am Laufzeitende eine Ablaufleistung von der Clerical Medical ausbezahlt. 

Wealthmaster Classic

Im Gegensatz zur „Wealthmaster Noble“ ist die  „Wealthmaster Classic“ Police eine  Kapitalanlage bei Clerical Medical Investment mit fester Laufzeit für Ratenzahler konzipiert worden. Der Versicherungsnehmer zahlt bei einer „Wealthmaster Classic“ Versicherung ratierliche Beiträge (in der Regel monatlich) über einen festgelegten Zeitraum in die Police ein. Danach besteht für den Versicherungsnehmer ebenfalls die Möglichkeit während der Vertragslaufzeit Auszahlungen aus der Versicherung mit Clerical Medical zu vereinbaren. Je nach Vereinbarung erhält der Versicherungsnehmer daher auch hier vereinbarte Auszahlungen während der Vertragslaufzeit und am Ende eine Ablaufleistung oder nur eine Ablaufleistung am Laufzeitende von der Clerical Medical ausbezahlt.

Wealthmaster Feeder Plan

Bei den sog. „Feeder“-Verträgen der Clerical Medical handelt es sich streng genommen um zwei Policen mit Clerical Medical Investment. In die erste Police wird ein Einmalbetrag eingezahlt, aus dem (in der Regel 5 Jahre) regelmäßige jährliche Entnahmen erfolgen. Diese jährlichen Entnahmen werden ratierlich in eine andere, eine Ansparpolice, bei Clerical Medical eingezahlt, die im Laufe dessen deutlich an Wert gewinnen sollte. Aus dieser Ansparpolice erhält der Versicherungsnehmer dann ebenfalls entweder vereinbarte Auszahlungen und eine Ablaufleistung oder nur eine Ablaufleistung am Ende der Laufzeit von Clerical Medical ausbezahlt.

Stand: München, 2011



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Wealthmaster Versicherungen als Kapitalanlage bei Clerical Medical.


War diese Seite für Sie hilfreich?
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen 0% 1 5 0  
Schnellanfrage