Urteil, Accessio, Driver Bengsch, DAB Bank

Accessio AG ehem. Driver & Bengsch - OLG Schleswig verurteilt Vorstände

Accessio / Driver & Bengsch - OLG Schleswig verurteilt Vorstände zur persönlichen Haftung

München, den 15.10.2014 - Gute Nachrichten für Anleger, die über die Accessio Wertpapierhandelshaus (ehemals Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch) Gelder verloren haben: Das Oberlandesgericht (OLG) Schleswig verurteilte die beiden (ehemaligen) Vorstände des Finanzdienstleisters, den klagenden Anlegern den entstandenen Schaden zu ersetzen. Das Urteil hat nach unserer Einschätzung auch Auswirkungen auf die Verfahren gegen die mit der Accessio ehemals eng zusammenarbeitende DAB Bank.

Die Urteile des OLG sind bahnbrechend: bislang war es den Vorständen Driver und Bengsch stets gelungen, die persönliche Haftung von sich zu weisen, da die Gerichte zwar Fehlberatungen im Einzelfall angenommen hatten, aber keine systematische Fehlberatung, die für eine persönliche Haftung erforderlich wäre. Dies ist nun durch die Urteile anders: erstmals hat ein Gericht die systematische Fehlberatung von Anlegern durch die Accessio bestätigt.

Allerdings ist Vorsicht geboten, wenn über ein Vorgehen gegen die (ehemaligen) Vorstände nachgedacht wird: die Schäden, die durch die Accessio verursacht wurden, dürften einen dreistelligen Millionenbetrag ausmachen. Es ist von daher unwahrscheinlich, dass alle Anleger Gelder von den (ehemaligen) Vorständen erhalten.

Daher hatten wir uns für unsere Mandanten schon von Anfang an darauf konzentriert, die mit der Accessio eng zusammenarbeitende DAB Bank AG in die Haftung zu nehmen und konnten hier das bundesweit erste positive Urteil für die Anleger erstreiten. Der Knackpunkt, der gerade am Landgericht in der letzten Zeit jedoch bestand, war die Tatsache, dass die Gerichte die systematische Täuschung der Anleger durch die Accessio nicht anerkennen wollten, die auch für die Haftung der Bank erforderlich ist. Das Urteil des OLG Schleswig hat diesen Punkt nun ein für allemal deutlich gemacht, so dass das wirtschaftlich sinnvollere Vorgehen gegen die Bank nun noch besser durchgesetzt werden kann.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Accessio / Driver & Bengsch - OLG Schleswig verurteilt Vorstände zur persönlichen Haftung.

Schnellanfrage