Proven Oil Canada 2017 News

Proven Oil Canada – News - Urteil - Aktuelles 2017

POC-Fonds erneut in der Krise? Was ist der Stand des Restart?

München 02.10.2017; Erst im Juni 2017 wurde ein Restart der Proven Oil Canada Fonds beschlossen. Die Anleger investierten im Rahmen des Rettungsplans erneut über 15 Mio. Euro in die Gesellschaft, es wurde mit Edmund Kockartz und Klaus Christochowitz eine neue Geschäftsführung eingesetzt und mit dem Mitgesellschafter Thomas Ruf, sollte zukünftig das operative Geschäft in Kanada geleitet werden. Diese Informationen finden sich noch unter der Rubrik „News“ der POC-Homepage. Die dort aktuellsten News stammen vom 27.06.2017 – mit der Information, dass nun mit der ATB-Bank die entsprechenden Vorverträge gemacht werden sollen. Ob diese je zustande kamen oder nicht, darüber schweigt die News-Seite. Dafür wurde am 11.09.2017 die Kommentarfunktion in den News abgeschaltet.
 
Nun wurde in einer Eilmeldung der Seite diebewertung.de sowie auf der Seite verbraucherschutzforum.de darüber informiert, dass Thomas Ruf abserviert wurde, noch bevor er, wie geplant, Geschäftsführer der Nachfolgegesellschaft der COGI in Kanada wurde.
 
Thomas Ruf wurde von der Geschäftsführung mit an Bord geholt, weil er bereits über viele Jahre Erfahrungen im Bereich von Erdölexploration gesammelt hat und damit die nötige Erfahrung für den RESTART der POC-Fonds besitzt. Doch wie es scheint wurde Ruf nur mit ins Boot geholt, um ihn als Zugpferd zu benutzen. Im Hinblick darauf, dass er als Verantwortlicher in Kanada eingestellt werden sollte, beriet er die Geschäftsführung der POC-Fonds in den letzten Wochen und Monaten scheinbar ohne jede Vergütung. Das ist nun vorbei. Zu den Gründen für die Trennung von Thomas Ruf liegen derzeit keine Informationen vor. Wie es mit dem Restart von Proven Oil Canada weiter geht, ist offen – die von den Anlegern eingezahlten 15 Mio. Euro sollten Ende September nach Kanada transferiert werden; ob das geschah und was dort nun mit den Geldern geschehen wird, bleibt spannend. Eine Rückholung der Gelder aus Kanada wird ggf. jedenfalls, so zeigt es die Vergangenheit, schwierig.
 
Klar ist nur: Mit dem Abservieren von Thomas Ruf ist auch die Kompetenz der POC-Fonds in Sachen Ölgeschäft verschwunden. Und auch das Vertrauen der Anleger in die neue Geschäftsführung dürfte damit bröckeln. Auf eine Presseanfrage von diebewertung.de bei den Geschäftsführern Edmund Kockartz und Klaus Christochowitz erfolgte folgende Erklärung:

"Sehr geehrte Redaktion. Der Restart ist erfreulicherweise gelaufen. Unser Team ist z.Zeit in Canada. Nach Rückkehr werden wir die Information zunächst allen Anleger und dann auch der Presse zur Verfügung stellen. Bis dahin bitte Geduld und keine fakenews bitte. Besten Gruß Klaus Christochowitz"

Wir werden weiter am Ball bleiben und Sie auf dem Laufenden halten. Je nachdem, wie es nun mit den Proven Oil Canda Fonds weitergeht, ist möglicherweise bald rasches Handeln gefragt.

Geschäftsführerin Monik Galba erhält 2 weitere Geschäftsführer

Neue Hoffnung für Proven Oil Cananda Anleger? Geschäftsführerin Monik Galba erhält 2 weitere Geschäftsführer

München, den 07.02.2017 – Bei den Fonds der Proven Oil Canada* findet momentan eine massive Änderung in der Geschäftsführung statt. Der bisherigen Alleingeschäftsführerin Monika Galba wurden zwei weitere Geschäftsführer zur Seite gestellt. Der Einstieg fiel nach den Medienberichten nicht gerade zur Begeisterung von Frau Monika Galba aus, die wohl versuchte, ihre Mitgeschäftsführer auch durch die Polizei an der Aufnahme ihrer Tätigkeit und der genaueren Prüfung der Unterlagen der POC Gesellschaften zu hindern.

Entwicklung "RESTART-Konzept"

Nach Medienberichten haben die neuen Geschäftsführer ein so genanntes „Restart-Konzept“ entwickelt, mit dem sie das ursprüngliche Ziel der Fonds, die Öl- und Gasfelder in Kanada gewinnbringend abzubauen, weiter verfolgen wollen. (Update: 21.04.2017 - Vorstellung "RESTART-Konzept")

Die neue Geschäftsführung plant in Kürze eine Gesellschafterversammlung einzuberufen und das Re-Start-Konzept dort vorzustellen. Wichtig für die Proven Oil Cananda Anleger ist hierbei, dass für dieses neue Konzept offensichtlich wieder neues Geld benötigt wird, dass die Anleger beisteuern sollen. Ob die Anleger weiter an den Erfolg des Fonds glauben und weitere Gelder zur Verfügung stellen oder ob viele nur noch den Ausstieg aus dem Fonds wünschen, wird sich dann zeigen.

Für unsere Mandanten haben wir bereits seit geraumer Zeit Klagen im Zusammenhang mit POC Beteiligungen eingereicht, insbesondere mit dem Ziel, die verantwortlichen Gründungsgesellschafter und Treuhänder in die Haftung zu nehmen. Die Argumentation der neuen Geschäftsführung, dass die enormen Kosten die bei den Betriebs- und Zwischengesellschaften angefallen sind, die Gewinne praktisch unmöglich machen, stützen uns in unserer Ansicht, dass die Anlage, so wie ursprünglich verkauft, von Anfang an nicht plausibel aufgehen konnte.

*betroffen sind die Fonds POC Eins GmbH & Co. KG, POC Zwei GmbH & Co. KG, POC Growth GmbH & Co. KG, POC Growth 2. GmbH & Co. KG, POC Growth 3 Plus GmbH & Co. KG und POC Natural Gas 1 GmbH & Co. KG

Betroffene Anleger sollten sich vor den nächsten Schritten von einem spezialisierten Rechtsanwalt über die Chancen und Möglichkeiten beraten lassen.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Proven Oil Canada erneut in der Krise?.

Schnellanfrage