Clerical Medical Brexit britische Lebensversicherung

Clerical Medical Brexit Folgen für britische Versicherung

Was passiert beim Harten Brexit mit englischer Versicherung?

München, den 16.10.2016 - Nachdem die Europäische Union und Großbritannien sich nicht auf ein Vorgehen im Brexit einigen können, besteht nun die reelle Gefahr, dass es einen "Harten Brexit" gibt. 

Für deutsche Versicherungsnehmer kann dies harte Folgen haben: britische Versicherungen dürften unter Umständen nicht mehr an Versicherte auszahlen, die nicht in Großbritannien leben, wie die Wirtschaftswoche von einem Brief des Vorsitzenden des britischen Finanzausschusses berichtet. Dies betrifft Lebensversicherungspolicen, sowie Unfall und Schadensversicherungen, auch deutscher Oder österreichischer Versicherter. Was dann mit dem Geld und den Ersparnissen passiert ist momentan unklar. Es gibt mehrere Möglichkeiten eine Police zu beenden (siehe: Widerspruchsrecht schafft neue Möglichkeiten). Die Prüfung der Möglichkeit eines Widerspruchs der Versicherung und dann die Durchsetzung eines Widerspruchs sollte also nicht zu lange aufgeschoben werden.

Brexit – was das britische Votum aus der EU für Clerical Medical-Kunden bedeutet

München, den 15.07.2016 – Kunden der englischen Lebensversicherung Clerical Medical (CMI, nun "Scottish Widows Limited" siehe Bericht: Clerical Medical wird zu Scottish Widows - worauf Anleger jetzt achten sollten ) haben in den letzten Wochen besorgt die Nachrichten zum "Brexit" verfolgt: Was bedeutet ein Ausstieg Großbritanniens aus der EU für deutsche Kunden der britischen Versicherung? Hier geben wir Antworten auf die wichtigtsten Fragen:

Hat der Ausstieg Großbritanniens aus der EU Auswirkungen auf den Wert meiner Versicherung?

Indirekt ja. Durch die Abstimmung zum Ausstieg aus der EU und die darauf hin eingetretenen Folgen in der Finanzwelt (viele Investoren ziehen sich aus Großbritannien zurück oder drohen dies zumindest an, viele offene Immobilienfonds mit Vermögen in Großbritannien schließen und frieren damit Anlegergelder ein, die Börsen reagieren nervös) berechnet Clerical Medical (Scottisch Widdows) den so genannten Rückkaufswert, also den Wert, den Versicherungsnehmer bei Beendigung der Versicherung bekommen würden, niedriger, da die zu Grunde liegenden Anlagen der Versicherung im Wert gefallen sind. Sollten diese Werte weiter sinken, ist davon auszugehen, dass sich dies auch auf die so genannten Rückkaufswerte niederschlägt.

Erhalte ich auch nach dem EU-Ausstieg noch meine versprochenen Versicherungsleistungen?

Grundsätzlich ja, der Verbleib in der EU ist nicht Voraussetzung dafür, dass Sie die Zahlungen aus der Versicherung erhalten. Es können jedoch andere Konstellationen eintreten, in denen die Versicherung die Zahlungen einstellt und dann kann eine mögliche Vollstreckung von Urteilen gegen die CMI (Scottisch Widows) schwieriger werden, wenn nicht mehr innerhalb der EU vollstreckt wird.

Kann Clerical Medical (scottish widows limited) jetzt die Zahlungen einfach einstellen?

Diverse Gerichtsurteile haben bereits festgestellt, dass die im Versicherungsschein festgehaltenen Zahlungen von der Clerical Medical geleistet werden müssen, unabhängig vom (angeblichen) Wert der Versicherung. Uns sind aus der Beratung und Vertretung hunderter Clerical Medical (Scottish Widows Limited) Anleger jedoch bekannt, dass die Versicherung in vielen Fällen die Zahlungen dennoch einfach eingestellt hat, wenn die Versicherung nach deren Berechnung einen zu geringen Wert erreicht hat.

Dies dürfte sich durch die oben genannten Wertverluste bei den Rückkaufswerten in der Zukunft häufen. Kunden sollten sich gegen eine solche vorzeitige Einstellung der Auszahlungen in jedem Fall zur Wehr setzen.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Brexit Folgen - Was passiert mit meiner englischen Versicherung?.

Schnellanfrage