Canada Gold Trust CGT Fonds

Canada Gold Trust

Canada Gold Trust II GmbH & Co KG - Unsere Fragen an die Gesellschaft

München, den 07.07.2017 - Anleger der Canada Gold Trust II GmbH & Co. KG erhielten diese Tage die Mitteilung, dass das so genannte “Investorenmodell” angenommen worden sei. Was das konkret für die Gesellschaft bedeutet und wie es mit dem Fonds, an dem sich hauptsächlich Privatanleger beteiligt haben, weiter gehen soll, ist vielen nicht klar. 

Informationsveranstaltung der Xolaris Verwaltungs GmbH

Stuttgart, München, 17.03.2017 - Die Xolaris Verwaltungs GmbH hatte für die Canada Gold Trust Anleger nach Stuttgart geladen. In der Informationsveranstaltung am 17.03.2017 im Kongresshotel Europe sollten die Anleger über

  • den Stand der Canada Gold Trust Fonds über die wesentlichen Punkte und
  • den Stand der Fonds für die nächste Abstimmung der Gesellschafter

informiert werden. KAP Rechtsanwälte waren vor Ort und fassen die für die Anleger und Mandanten wichtigen Informationen zusammenfassen.

Das sind die wichtigsten Informationen für Anleger

Stuttgart, München, 17.03.2017 - Entgegen den üblichen Veranstaltungen, auch der Canada Gold Trust Fonds in den letzten Jahren, wurden diesmal tatsächlich reichlich Informationen geliefert, die das weitere Vorgehen für unsere Mandanten deutlich gestaltet. Ausschlaggebend für die vielen Informationen war, dass die (alte) Geschäftsführung der Canada Gold Trust Fonds um Herrn Moser (nach der Namensänderung von Herrn Jörg Schmolinski) und Sven Donhysen, nicht anwesend war. Herr Döring führte durch die Canada Gold Trust Veranstaltung und präsentierte eine Investorengruppe um sog. Family Offices. Hierbei handelt es sich um vermögende Familien weltweit, die ihr Geld auch mit Risikoprodukten mehren wollen.

Xolaris Verwaltungs GmbH Canada Gold Trust Fonds

17.03.2017, Stuttgart Kongresshotel Europe - Xolaris Verwaltungs GmbH hat zur Informationsveranstaltung Canada Gold Trust Fonds eingeladen

Eilige Einladung Informationsveranstaltung Canada Gold Trust

München, den 07.03.2017 - Als "Informationsveranstaltung" der Xolaris Verwaltungs GmbH werden die Anleger des Canada Gold Trust kurzfristig am 17.03.2017 nach Stuttgart geladen. Eine Information über den aktuellen Stand der Fonds, eine Entscheidungshilfe für die Abstimmung im schriftlichen Verfahren, Transparenz und Offenheit werden versprochen. Die Einladung liest sich, als würden die Gesellschaften erneut versuchen, ihren Anlegern den "Sanierungsplan" vorschlagen zu wollen.

Wie bereits in der Veranstaltung im letzten Jahr festgestellt, fehlt es nach wie vor aus unserer Sicht an Substanz und ein konkreter Überblick, was mit welchen Werten wann gemacht werden soll und wie sich der Plan zu Gunsten der Anleger auswirken soll.

Dabei soll die Gesellschafterversammlungen nicht als Präsenzveranstaltungen nach der Informationsveranstaltung abgehalten werden, sondern im schriftlichen Umlaufverfahren. Dies angeblich um lange Wartezeiten zu vermeiden. Tatsächlich befürchten wir, dass diese Konstellation dazu dienen soll, den Gesellschaftern kritische Fragen in der Gesellschafterversammlung abzuschneiden und eine darauf basierende gemeinsame Entscheidungsfindung zu verhindern.

Wir werden an der Informationsveranstaltung für unsere Mandanten teilnehmen und darüber berichten. Gesellschafter der Canada Gold Trust sollten sich vor einer Abstimmung im schriftlichen Verfahren sehr genau darüber informieren, worüber sie abstimmen und nicht blind den Empfehlungen der Fonds vertrauen. 

Im Anschluss an die Informationsveranstaltung werden wir auf unserer Homepage unseren Bericht veröffentlichen und unsere Mandanten direkt informieren. Wichtig ist für die Anleger aber insbesondere im schriftlichen Umlaufverfahren abzustimmen und dort die Stimme wahrzunehmen. Dies hat unmittelbare Auswirkung auf ihre Beteiligung. Wir werden mit unseren Mandanten die Stimmabgabe absprechen und für diese auch abgeben.

Canada Gold Trust - Klagen gegen Anleger offenbaren dubiose Abläufe bei den Fonds

München, den 24.02.2017 - Im letzten Jahr versuchte der Canada Gold Trust Fonds von seinen Anlegern Ausschüttungen zurück zu verlangen, zunächst außergerichtlich und später mit Mahnbescheid. Aber die schlechten Nachrichten für Canada Gold Trust Anleger hören nicht auf.

Über den Fonds: Canada Gold Trust (CGT Fonds)

Mit Renditeversprechen von 14 Prozent und der auch in Krisenzeiten vermeintlich sicheren Geldanlage "Gold" wurden die Anleger seit 2011 vornehmlich vom "Malte-Hartwieg-Vertrieb" dima24 geworben und Ihnen eine Beteiligung an den geschlossenen Fonds Canada Gold Trust I, II, III, IV oder VI vermittelt.

Initiatorin und Prospektherausgeberin ist die Canada Gold Trust GmbH; Gesellschafterin der GmbH und Betreibergesellschaft ist die kanadischeHenning Gold Mines Inc., Treuhänderin die Xolaris Services GmbH. Investiert werden sollte in die Ausbeutung kanadischer Goldminen, genauer in die Mary Creek Gold Mines, für die die Betreibergesellschaft die Schürfrechte besaß.

Die tatsächliche Entwicklung war bedauerlicherweise eine andere:

Bereits im Jahr 2014 wurden statt der geplanten 32.000 lediglich 1.014 Unzen Gold (das entspricht 28,74 kg und einem - derzeitigen - Gegenwert von rund Euro 1,2 Mio.) gefördert. Darüber hinaus wurde ein Großteil der Anlegergelder offensichtlich nie in die Goldminen investiert; die Staatsanwaltschaft Mannheim ermittelt wegen des Verdachts des Betrugs und der Untreue. Es ist auch fraglich, was mit den angeblich investierten 20 Millionen Euro geschehen ist; die Assets, also die Maschinen und andere Ausstattungen der Minengesellschaften sind geliehen oder verpfändet und können daher nicht einfach verwertet werden. Auf der letzten Gesellschafterversammlung hatte der zwischenzeitlich verstorbene Finanzvorstand Schulz den Wert der Assets noch mit 5 Millionen Euro beziffert. Weitere Vermögenswerte in Form von Claimrechten etc. scheinen ebenfalls nicht vorhanden zu sein.

Aktien der Betreibergesellschaft Henning Gold Mines Inc.

Die Aktien der Betreibergesellschaft Henning Gold Mines Inc. dürfen in Kanada nicht mehr gehandelt werden, weil die Schürfgesellschaft ihren Berichtspflichten nicht nachgekommen ist. Trotz der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft fließen daher kaum Informationen an die Anleger. Ob eine Sanierung der Fonds überhaupt gelingen kann, bleibt damit völlig unabsehbar.

Dies umso mehr als sich in der „Canada Gold Trust – Firmengruppe“ mittlerweile die Insolvenzen häufen: So hat die Canada Gold Trust GmbH durch ihre Anwaltskanzlei beim Amtsgericht Konstanz Insolvenzantrag gestellt (Az. 42 IN 152/15). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Herr Dr. Norbert Wischermann bestellt. Ende Juli 2015 wurde zudem für die Komplementärin der Fonds, die Canada Gold Trust Verwaltungs GmbH und deren Gründungskommanditistin, die Canada Gold Trust Management GmbH, Insolvenzantrag gestellt. Die Berichte zu Canada Gold Trust schlagen aktuell hohe Wellen. In einem Rundschreiben vom 07.07.2016 an die Anleger der Canada Gold Trust IV GmbH & Co. KG informiert die Xolaris Verwaltungs GmbH u.a. darüber, dass bis zum 31.03.2016 kein weiterer ernstzunehmender Investor aufgetreten sei, weswegen wie angekündigt auch weiter an einem Antrag auf Eröffnung eines kanadischen „Insolvenzfortführungsverfahrens“ gegen die Betreibergesellschaft Henning Gold Mines Inc. gearbeitet werde.



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Canada Gold Trust.

Schnellanfrage