Binäre Optionen

Binäre Optionen Handeln - Erfahrungen Anleger

Binäre Optionen handeln - ein extremes Risiko für Anleger

Vermehrt erreichen uns derzeit Anfragen von Anlegern, die mit binären Optionen handeln im Internet massive Verluste erlitten haben. Eine der Webseiten, die diese Form der “Anlage” im großen Stil anbietet ist Option888. Die Berichte unserer Mandanten ähneln sich hier: zunächst wurde ein geringer Betrag eingezahlt, der mit Hilfe eines “Brokers” in Binäre Optionen (engl. binary options) investiert werden soll.

Eine Wette, vergleichbar dem “rot oder schwarz” bei Roulette

Bei diesen Binären Optionen handelt es sich im Wesentlichen um eine Wette, ob der Kurs eines bestimmten Basis-Papieres (z.B. einer bestimmten Aktie) in einer bestimmten Zeit steigen oder fallen wird. Da zum Teil sehr kurze Zeiträume gewählt werden können und ein Aktienkurs ständigen Schwankungen unterworfen ist, handelt es sich hierbei praktisch um eine Wette, vergleichbar dem “rot oder schwarz” bei einem Roulette-Spiel. Und wie beim Roulette vervielfacht man bei einer richtigen Wette seinen Einsatz oder verliert alles.

Rolle des Brokers beim platzieren

Besonders auffällig bei den aktuellen Berichten, die wir über die in Samoa ansässige Option888 erhalten haben: die Anleger machen die “Wetten” nicht selbst, sondern lassen diese von dem “Broker” platzieren. Anfangs laufen die Anlagen meist gut und es werden Gewinne dargestellt. Der Anleger wird dann häufig aufgefordert, weiteres Geld einzuzahlen und zu Spekulationen zur Verfügung zu stellen. Höhere Geldbeträge werden dann häufig verloren, was dem Anleger jedoch zunächst nicht auffällt, da auf seinem Konto ein “Bonus” geführt wird, der jedoch nicht ausgezahlt werden kann. Irgendwann kommt die Mitteilung, das Konto weise kein Kapital mehr zur Investition auf. 

Binäre Optionen Auszahlung - schief gelaufene Trades?

In einem besonders anschaulichen Fall wurde uns berichtet, dass der Anleger die Auszahlung seines fünfstelligen Kontostandes beantragt hatte. Am nächsten Tag erhielt er statt einer Auszahlung einen Anruf seines Brokers, der ihm mitteilte, dass er “das Geld vor der Auszahlung noch schnell verdoppeln” wollte. Leider sei der Trade jedoch schief gelaufen und alles Geld sei nun verloren. Derartiges Verhalten sollte natürlich in jedem Fall zur Anzeige gebracht und nicht toleriert werden. 

Binäre Optionen Risiko und Schaden

Wir prüfen für unsere Mandanten derzeit die Möglichkeiten, die erlittenen Schäden von den Beteiligten, Firmen und handelnden Personen ersetzt zu bekommen.

Anleger sollten sich bei der Investition in binäre Optionen über deren massives Risiko im klaren sein und sollten diese Optionen, wenn schon in diese investiert werden soll, ausschließlich persönlich ausführen und möglichst keinem “Broker” eine Vollmacht hierüber ausstellen. Außerdem sollten die Optionen über eine in Deutschland zugelassene Bank auf deren Depots getätigt und der Verlauf des Basiswertes auf den “gewettet” wird, über eine neutrale dritte Seite (z.B. Börsenseite oder andere Bankenseite) geprüft werden.

Binäre Optionen Anbieter, Broker und Plattformen im Focus

Option888 - Trade12 - IQ Option - 24option - anyoption - Atlantic Global - Asset Management - Coinspace Best - Trades - Tradex Options - Edgedale Finance - Fxunit.com (Broker) - Torption  - Stoxmarket binary - TitanTrade - PWRTrade - SpearTrader



Anfrage

Ich brauche Ihre Unterstützung. Bitte kontaktieren Sie mich ohne Anfall von Kosten.
Binäre Optionen.

Schnellanfrage